Fruehling Biosphäre Bliesgau ©Saarpfalz-Touristik, Eike Dubois

Aus der Region

Der Bliesgau

Der Bliesgau – eine Region zwischen den Vogesen und dem Pfälzer Wald gelegen, wurde im Mai 2009 von der UNESCO als Biosphärenreservat ausgewiesen.

Was bedeutet jedoch dieser Begriff?

Biosphärenreservat bedeutet bewahrenswerter Lebensraum – für den Menschen, Pflanzen und Tiere.

Seltene schützenswerte Pflanzen und Tiere findet man im Bliesgau in aller Vielfalt,   Orchideen, goldener Scheckenfalter, Rotmilane, Störche, und viele mehr fühlen sich hier wohl. Und der Mensch soll bei seinem Tun diese Lebensräume schützen, pflegen und nicht zuletzt auch darin leben – damit sie auch unsere Kinder erfreuen. Der Bliesgau mit seinen fruchtbaren Muschelkalkboden ist seit Jahrtausenden besiedelt und viele Spuren und Funde weisen darauf hin, so z.B. die Funde der keltischen Fürstin von Reinheim. Aber es gibt noch mehr zu entdecken im Bliesgau!

Sehenswertes

  • Orchideengebiet Gersheim
  • Europäischer Kulturpark Bliesbrück-Reinheim, grenzüberschreitender Park mit überregionaler Bedeutung
  • Barockstadt Blieskastel mit Gollenstein, Schlosskirche und Orangerie der Grafen von der Leyen
  • Schlossberghöhlen Homburg
  • Kanutour auf der Blies
  • Sagenwanderung “Mystik im Bliesgau” mit dem Volkskundler Gunther Altenkirch
Biosphärenreservat Bliesgau
Entdecken Sie unsere wunderschöne Region in der südöstlichen Ecke des Saarlands gelegen mit  sehenswerten kulturhistorischen Spuren, saarländischer Herzlichkeit, leckerer Küche und reichhaltiger Natur.